Handtherapie

Mit Erkrankung oder Verletzung der Hand gehen neben Bewegungseinschränkung und Schmerzen, auch berufliche und alltägliche Einschränkungen einher. Wir helfen Ihnen die Hand gezielt wieder zu mobilisieren, die Schmerzen zu lindern und Ihre Feinmotorik wieder zu erlangen.

Handtherapie | Ergotherapie | Hand | Erfurt

Handtherapie im Rahmen der Ergotherapie in Erfurt – Rehabilitation der oberen Extremität

Handtherapie – Rehabilitation der oberen Extremität

Handtherapie

Unsere wichtigsten Werkzeuge sind die Hände. Mit Erkrankungen und Verletzungen der Hände gehen – neben Bewegungseinschränkungen und Schmerzen – meist auch berufliche und alltagspraktische Einschränkungen einher. Deshalb ist deren Behandlung so wichtig.

Hand-Patienten benötigen eine besonders spezialisierte Betreuung. Dabei ist nicht nur die obere Extremität, sondern der ganze Mensch im Blickfeld.

Hauptziele der Handtherapie sind die Erhaltung bzw. Wiederherstellung von Funktionen der oberen Extremität und die Wiedereingliederung in Alltag und Beruf.

Davon profitieren unsere Patienten:

Unser handtherapeutischer Bereich wird von Sabine Möhr-Steinle, als zertifizierte Handtherapeutin betreut.

Natürlich gehört zu dieser Arbeit der enge Kontakt zum behandelnden Arzt und besonders zum Patienten selbst. Dieser trägt ein hohes Maß an Mitverantwortung für die Wiederherstellung bzw. für die Erhaltung seiner Handfunktion.

Ziele der Handtherapie 

  • Gezielte Mobilisation von Gelenken und Weichteilen
  • Schmerzlinderung
  • Vermeidung längerer Immobilisation durch frühzeitige Aktivierung
  • Förderung der Wundheilung
  • Narbenpflege und –mobilisation
  • Training von Sensibilität, Kraft und Geschicklichkeit
  • Weitestgehende Vermeidung von längerfristigen, oder bleibenden Funktionseinschränkungen
  • Information über Krankheitsverlauf und ggf. vom Patienten selbst zu ergreifende Maßnahmen
  • Anleitung zu Eigenübungen (inkl. Gelenkschutzmaßnahmen)
  • Schnellstmögliche Wiedereinbindung in Alltag, Beruf und soziales Leben

Unsere Therapieangebote

  • manuelle Therapie (Mobilisation von Gelenken und Weichteilen)
  • aktive Bewegungsübungen
  • Bewegungstherapie mit Übungsgeräten
  • Sensibilitätstraining
  • Spiegeltherapie
  • Narbenbehandlung
  • Beratung und Information
  • Anfertigung von funktionellen bzw. Lagerungsschienen
  • Mitbehandlung angrenzender Gelenke (Ellenbogen, Schulter…)

…dazu ergänzend:

  • Wärmebehandlung (heiße Rolle, Handbad, Paraffinbad)
  • Kältetherapie
  • Kinesiotape

Krankheitsbilder

  • alle Knochen- und Weichteilverletzungen der Hand und des Unterarms,
    z.B. durch Unfälle
  • Nachbehandlung von handchirurigischen Eingriffen aller Art
  • Amputationen
  • Morbus Dupuytren
  • Karpaltunnelsyndrom (konservativ und postoperativ)
  • andere Nervenläsionen
  • Arthrose in Finger- und Handgelenken, Polyarthrose der Finger,
    Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
  • Sehnen- und Weichteilerkrankungen
  • Komplexes regionales Schmerzsyndrom (sog. Morbus Sudeck)
  • Epicondylitis des Ellenbogens (Tennis- bzw. Golferarm)

u.a.

War diese Seite hilfreich für Sie?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 7 abgegebenen Stimme(n).
Loading...
Mitglied im DVE
AOK-Plus-Partner
Gesundheitsticket

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen